17
Jul
2010

kann es sein ... - 4 Punkte

... dass man bei der Hitze mehr Wasser im Körper speichert?

Ich hab jetzt über die Woche, in der ich doch 2mal 3mal eine Stunde am Heimtrainer war und wesentlich mehr Obst bzw. Rohkost als sonst, dafür kaum Brot gegessen hab, täglich ein paar hundert Gramm mehr gewogen.

Heute ist es ein Kilo mehr - ich bin frustriert ,o(
So macht es keinen Spass!

edit: So, damit auch keiner sagen kann, ich tu nix gegen den Gewichtsanstieg!!

heute: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (25,3 km, 299 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte
Mittwoch: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (24,2 km, 282 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte

Bewegungspunkte: 4
Gesamtpunkte Juli: 9
Paulaline - 17. Jul, 20:37

genau das hatte ich mich ehrlich in den letzten tagen auch gefragt.
Es ging stetig weiter bergauf, trotz Rohkost und tatsächlich Sport.
Bei 69,8 blieb die Waage. Immerhin.
Seit gestern allerdings geht es laaaangsam wieder runter. Heute morgen waren
es 68,2. Hoffe bis morgen auf irgendwas um die 67. Wär toll.
Es frustriert ja nur, wenn es trotzdem mehr wird.

Kinkerlitzch3n - 17. Jul, 21:30

Wenn es nicht nur mir so geht ist es ein Trost - wenn auch ein schwacher. *halbherziglach*
Bin jetzt wieder eine Stunde geradelt - hoffe morgen gehts auch bei mir wieder runter!!

lg Kinker
syra_stein - 18. Jul, 08:03

Ich habe da mal eine Frage: Wird denn auch genug getrunken? Bei der Wärme scheidet der Körper mindestens 1,5 Ltr. Flüssigkeit aus, damit er das tun kann, müssen mindestens 2,5 Liter Wasser/Tee... getrunken werden. Wer nicht genug trinkt, nimmt auch nicht ab. Ich denke, bei diesen Temperaturen sind diese Schwankungen um 1 - 1,5 Kilo herum dem Flüssigkeitshaushalt geschuldet. Noch ein Tipp: Zwei Mal die Woche ab 17.00 Uhr nichts mehr essen, die restlichen Tage ab 17.00 Uhr keinerlei Kohlehydrate mehr, sondern nur noch Eiweiß mit ein ganz bißchen Grüngemüse. Also Geflügel, Fisch oder Rührei mit verschiedenen Sorten grünem Gemüse, rotes ist aber auch akzeptabel, z.B. Tomate (aber gegart). Der Körper geht ab 17.00 Uhr in den sogenannten Kohlehydratstoffwechsel, alles was er an Kohlehydraten ab dieser Uhrzeit bekommt, wird zu Hüftgold. Neben dem Ausdauertraining bitte auch ein wenig Muskelaufbau betreiben, pro Tag reichen da anfänglich 2 x 5 Minuten. Je mehr Muskelmasse, desto höher wird der benötigte Grundumsatz. Kennt jemand die Bücher von David Kirsch? (bitte mal googeln). Da ist nicht nur ein gutes Muskelaufbautraining drin, welches man Zuhause betreiben kann, sondern auch noch ganz leckere Rezepte. Damit ihr mich richtig versteht, das soll keine Werbung sein. Ich habe jahrelang in Fitness-Studios nebenbei gejobbt, wir haben mit diesem Konzept sehr gute Erfahrungen gemacht. Es gibt Menschen, die gehen zwanzig Jahre lang ins Studio, nehmen aber trotzdem nicht ab. Diese Menschen konnten wir mit diesem Konzept endlich für den eigenen Körper begeistern. Wenn man sich entsprechend ernährt, kann man abends Eiweiß ohne Ende zu sich nehmen, also beispielsweise 3 Rühreier, 200 gr. Flußkrebsschwänze (gibt's vom Aldi... die sind hervorragend), 1 Stange Staudensellerie, 1/2 Zwiebel.... etwas Salz, Pfeffer. Eiweiß macht satt, durch die Kombination von Eiweiß und Vitamin C wird der Körper über Nacht dazu in die Lage versetzt, ein fettverbrennendes Hormon zu bilden. Und bitte darauf achten, daß der eigene Körper nicht übersäuert (es gibt Teststreifen für den Urin in der Apotheke), wenn der Urin einen zu niedrigen PH-Wert hat, spricht das für eine Übesäuerung. Der Körper braucht, um alle anfallenden Schadstoffe verstoffwechseln zu können, drei Minerale.. damit er die Schlacken ausscheiden kann, die selten genug über die Ernährung aufgenommen werden, dafür gibt's dann entsprechende Pülverchen (die sind auch nicht teuer) in der Apotheke.

Es wurden Arschtreter gesucht... nu habt ihr einen. :-) Ich selbst bin im Augenblick auch am Abnehmen, ich hatte eine Operation und einen Bandscheibenvorfall... wiege im Moment 58 Kilo, wobei mir hier der Anteil des Körperfettes zu hoch geworden ist, Muskelmasse habe ich abgebaut. Ich will also nicht Kilo abnehmen, sondern wieder umwandeln. Es reicht übrigens, wenn man sich zwei Mal die Woche auf die Waage stellt, weil die täglichen Schwankungen dann nicht so frustieren.

Und.. ganz wichtig!... immer mit Begeisterung für den eigenen Körper dabei sein. Sich beim Training in die Muskelgruppen hineindenken, die Bewegungen bewußt ausführen, richtig atmen... sich vorstellen, wie es mal aussehen wird. Ich selbst habe ein Ski-Langlauf-Trainingsgerät (ist leider nicht mehr käuflich zu erwerben, den Hersteller gibt's nicht mehr), ansonsten mach ich einmal am Tag (vorzugsweise abends) ein eigenes Muskelaufbau- und Dehnprogramm, das Konzept hab ich mir selbst ausgedacht.

So... Referat Ende. Gutes Gelingen wünsche ich! :-)

Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 10:43

Hallo Syra!

Schön, dass du uns trittst - das kann nur gut sein für unsere Motivation!!

Also ich für meinen Teil trinke sehr viel - egal ob Hitze oder nicht.
Nach 17:00 Uhr nix mehr essen ist Quälerei für mich - ich möcht ja mit Sport und gesunder Ernährung auf Dauer abnehmen.

Anfang des Jahres hab ich sehr viel Eiweiß gegessen - dann kamen die Knieprobleme.
Deshalb möchte ich tierisches Eiweiß sehr reduziert zu mir nehmen. Mit dem pflanzlichen Eiweiß ist es für mich jetzt etwas schwierig auf die Mengen zu kommen. Und wie schon erwähnt - ich habs ja auch schleifen lassen. *schäm*

Der Tip mit dem Teststreifen ist gut - dankeschön!

Und Muskelaufbau - ja, du hast vollkommen recht, das kommt bei mir momentan nach Ende der Physiotherapie zu kurz. Bei der Hitze konnte ich mich aber beim besten Willen nicht zu mehr als einer Stunde ziemlich gemütlichen Radelns überwinden. Aber ist ja auch etwas, wenn auch nicht viel.
Bei Situps und Co wär mir wahrscheinlich der Schwitzkopf explodiert ;o)

David Kirsch kenn ich, hab zuhause andere Bücher mit Übungen (machen muss man sie halt ...) und auch viele leckere Rezeptbücher (walleczek-methode, glyx-diät und low-carb) in denen wirklich sehr gute Rezepte drinnen sind - die auch deinem Konzept entsprechen.

Und die Waage: Ich liiiiiebe Statistiken ,o)
Zudem kann ich Tendenzen nach oben schneller ausmachen und nicht erst nach eineinhalb bis zwei Wochen.

Ich freu mich über Anregungen - dir auch gutes Gelingen!

lg Kinker
syra_stein - 18. Jul, 10:56

Hmm... ich kann mir nicht vorstellen, daß die Ursache für die Knieprobleme vom tierischen Eiweiß verursacht wurden. Hülsenfrüchte, auch Bohnen oder Mais liefern sehr viel Eiweiß... eine Kombination von Eiern und Kartoffeln, oder Kartoffeln mit Quark liefert eine für den Körper wertvollere Eiweißverbindung als ein Steak. Es gibt ja immer Möglichkeiten.

Hi,hi,hi... ja, das kenne ich. Da hat man die guten Kochbücher im Schrank stehen, aber man kocht nicht danach....

Ich hatte auch Probleme mit dem rechten Knie. Der Arzt sagte damals: "Untrainierter Muskel, Kniescheibe liegt auf dem Knochen..., Trainierter Muskel... Kniescheibe weg vom Knochen, weil mehr Abstand." Fahrradfahren ist da die beste Therapie...

Nach 17:00 Uhr nichts mehr essen, ist unvorstellbar?, dann zwei Mal die Woche ab 18.00 Uhr versuchen. Die Umstellung ist schwer, aber dem Körper tut das gut. Auch der Schlaf bekommt eine wesentlich bessere Qualität.

Nachtrag: Bei Gelenkproblemen ist immer zuerst an Übersäuerung zu denken.... google mal ein bißchen. Ein Arzt gab mir einmal den Tipp...
Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 11:19

Das ging ja fix!

Die alleinige Ursache ist das tierische Eiweiß auf keinen Fall.
Hauptursache wird Überlastung gewesen sein, allerdings seh ich das tier. Eiweiß (auch Milchprodukte und Eier) als Mitfaktor an, begünstigt z. B.: entzündliche Reaktionen im Körper. Unter anderem auch wg. der Übersäuerung (bin mir jetzt aber nicht 100% sicher).

Ich hab eine beginnende Arthrose, die bei Überlastung sehr schnell mal eine schmerzhafte Entzündung im Gelenk verursacht.
Drum fahr ich jetzt seit einigen Monaten regelmäßig am Heimtrainer bei geringer Belastung, um das Gelenk in Bewegung zu halten und Muskeln aufzubauen. Zusätzlich hatte ich bis vor kurzem Physiotherapie mit Krafttraining und Schwellstromtraining, die krieg ich aber nur alle 6 mon. bewilligt. Sollte mich nach einem Fitnesstudio umsehen, um die Muskelkraft zu halten bzw. noch zu forcieren. Die Taktik ist also im Prinzip die gleiche wie deine.

Neben der Hitze hatte ich in den letzten Wochen echt auch keine Zeit für Sport, geschweige denn Studiosuche. Ich muss aber auch zugeben, dass ich nicht ins Studio gehen mag. ;-(

Und das mit abends kein Futter - sorry, das mach ich nicht. Macht für mich persönlich keinen Sinn, ich geh davon aus, dass die gesamte Energiebilanz nicht zu hoch werden darf.
Beim Kochen hab ich halt auch so meine Klassiker, der Liebste und meine Arbeitgeberin (bei der ich auch koche) schränken mich auch etwas ein. Für mich alleine kann ich da einfacher entscheiden. Aber ich bin wieder dabei meinen kulinarischen Horizont zu erweitern. *gg*

lg Kinker
Paulaline - 24. Jul, 10:25

Hallo Syra!!!

Schön, dass wir noch jemanden gefunden haben!

Lustigerweise ist das, was Du da vorgeschlagen hast, genaus das, was ich für mich gerade aufschreiben
wollte. Gut, dann kann ich mr meinen langen Eintrag ja ersparen! ;-)

Ich habe übrigens jetzt IRL Leben auch eine Mitstreiterin gefunden. Gut ist, dass wir quasi die gleichen Werte
haben. Sie hat vor wenigen Monaten ihr Kind bekommen (Vorteil für Sie) wiegt nun auch knapp an die 70 und
unser Ziel sind die 60 bis Weihnachten. Beginn soll August sein, wobei ich für mich beschlossen habe, mich
schon jetzt danach etwas zu richten (sozusagen zur Übung), da ich vorgestern die böse 70ger Marke überschritt.

Ich habe mich neulich ganz lange mit jemanden unterhalten, der auch diese Glyx-Diät nach dem von Kinker beschriebenen
Buch gemacht hat und damit in den ersten 3 Monaten 15kg abgenommen hat. Nun ist er schon einen Schritt weiter und
lockert das Ganze etwas auf, achtet dabei allerdings immer noch darauf, was er wann zu sich nimmt.

So gar nichts mehr essen fällt mir auch schwer, da ich ja erst um 17 Uhr mit dem zweiten und echt anstrengenden Job beginne.
ich denke, dadurch habe ich schon einen ganz anderen Tagesablauf als normal. Insofern denke ich, dass es mir leichter fällt, nur
bestimmte Dinge zu essen als gar nichts mehr.
logo

Speck weg 2010

Aktuelle Beiträge

Meine Rede!
Meine Rede!
Kinkerlitzch3n - 20. Dez, 22:57
ENTTÄUSCHUNG
Lady lifestyle und Powerplate ist für mich eine...
eigenerchef - 20. Dez, 20:23
Geil, Tigger, du läufst...
Geil, Tigger, du läufst ganz schön viel!...
Kinkerlitzch3n - 9. Feb, 12:03
Jänner-Update: -...
Jänner-Update: - vegetarischen Monat durchgehalten....
truetigger - 4. Feb, 13:42
Der vegetarische Monat...
Der vegetarische Monat ist jetzt zu 1/3 geschafft....
truetigger - 12. Jan, 22:04
Wow, das kann sich sehen...
Wow, das kann sich sehen lassen! Respekt! Jetzt nur...
truetigger - 12. Jan, 22:01
Hey hey, fast 9 Kilo...
Hey hey, fast 9 Kilo weniger, das ist ein echt toller...
Aurisa - 1. Jan, 19:55
Hey Tigger! Es ging...
Hey Tigger! Es ging wohl allen hier gleich. Zumindest...
Kinkerlitzch3n - 30. Dez, 21:34
Ich gratuliere dir, Paula! Selbst...
Ich gratuliere dir, Paula! Selbst kann ich leider auch...
Kinkerlitzch3n - 2. Aug, 19:11
Hallo Syra!!! Schön,...
Hallo Syra!!! Schön, dass wir noch jemanden gefunden...
Paulaline - 24. Jul, 10:25
Das ging ja fix! Die...
Das ging ja fix! Die alleinige Ursache ist das tierische...
Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 11:19
Hmm... ich kann mir nicht...
Hmm... ich kann mir nicht vorstellen, daß die...
syra_stein - 18. Jul, 11:03
Hallo Syra! Schön,...
Hallo Syra! Schön, dass du uns trittst - das...
Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 10:43
Ich habe da mal eine...
Ich habe da mal eine Frage: Wird denn auch genug getrunken?...
syra_stein - 18. Jul, 08:03
Wenn es nicht nur mir...
Wenn es nicht nur mir so geht ist es ein Trost - wenn...
Kinkerlitzch3n - 17. Jul, 21:30

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3062 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 22:57

Alexandra-Bijou
Kinkerlitzchen
Maja
Paulaline
Raine
Rezepte für die Hexenküche
Stellar
Tanguera
Ticker
Tigger
Wuchtbrumme
Zimtsternchen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren