Kinkerlitzchen

30
Dez
2010

Bilanz ziehen ...

Ich möchte berichten!
Ganz hab ich es nicht geschafft. Soviel sei vorausgeschickt.

Seit meinem letzten Beitrag im November schwankte mein Gewicht weiter um die 66 kg herum. Sport hab ich nicht mehr wirklich auf die Reihe gekriegt, auch nicht in den drei Wochen Zeitausgleich. Zuviel anderes war zu erledigen. Klar, ich hätte mir die Zeit irgendwie nehmen können. Hab ich aber nicht. Sei's drum.
Immerhin hab ich akribisch alles notiert, was ich gegessen habe und die Kalorien gezählt. Außer an den 80/20-Tagen. *gg*

Lustigerweise hab ich an Weihnachten nicht wie sonst üblich um die 3 kg zugenommen, sondern sogar 400 g abgenommen.
Grippe machts möglich! Und nein, die Kekse wurden nicht gemieden, das kann man ihnen (und den Bäckerinnen) einfach nicht antun!

Und jetzt kram ich mal die Statistik raus:

Startgewicht am 1.1.2010: ca. 74 kg
(Meine neue Waage kam erst später und die alte war nicht ganz genau.)
Gewicht am 31.12.2010: 65,2 kg (Im Mai hatte ich bereits einen Tiefstwert von 64,6 kg, leider hab ich über den Sommer hinweg wieder zugenommen.)
somit: - 8,8 kg

BMI: von 27,9 auf 24,5 = - 3,4 Punkte und damit in den Bereich des Normalgewichts gerutscht.
Körperfettanteil: von 38,6 % auf 36,2 % = - 2,4 % ... naja ...
Körperumfang: insgesamt 32 cm verloren


Sport: 84 Stunden geschwitzt, 1471.94 km zurückgelegt, 23493 kCal verbraucht.
(Im Blog hab ich 192 Sportpunkte verzeichnet, das ergibt 96 Stunden, weil besonders anstrengende Arbeitstätigkeiten auch einberechnet sind.)

Ziel waren minus 10 kg gewesen, habs zwar um 1,2 kg verfehlt, doch das ist kein Weltuntergang.
Ich hab mein Ziel nicht aus den Augen verloren und mich von Durchhängern nicht dauerhaft demotivieren lassen.
Das ist das Wichtigste!
Ab 3.1. 2011 gehts wieder weiter, ich bin immer noch zuversichtlich und hoffe 2011 noch einige Kilos mehr zu "verlieren".
Immerhin weiß ich noch nix von irgendwelchen Hochzeiten, auf die wir eingeladen sind - u. a. damit nahm nämlich das "Unglück" aka "Zuckersucht" wieder seinen Lauf!!

Stellt sich nur noch eine Frage: "Blogtitel erweitern oder neuen Blog eröffnen?!"
Zweiteres hätte wenig Sinn, wenn nur ein oder zwei Maxerln sporadisch alle paar Monate einen Beitrag schreiben ...

13
Nov
2010

Neustart - hilft ja nix, muss ja!!

Eieieieieieiei - viele Monate sind vergangen ...

Das vorletzte Aufbäumen meines Abnehmwillens im Juli (sind da tatsächlich keine Beiträge verschwunden?!) hat ja gerade mal eine knappe Woche angehalten.

Das Ziel für 2010 (wer's über's Jahr vergessen hat: minus 10 kg) steht aber nach wie vor fest und noch ist es zu schaffen, allerdings nur, wenn ich nicht weiter herumtrödle!
Dieser Gedanke war ausschlaggebend und seit 10. Oktober zähle ich wieder Kalorien, um einen Überblick zu haben und lass mich dabei von der "Food-Database" unterstützen.

Sporttechnisch ist aufgrund akutem zeit- und stressintensiv angefallenem Arbeitspensum nicht viel passiert. Im Oktober ganze 5 Einheiten mit 3,5 h und 1167 verbrannten kcal.
Im Vergleich zu den ambitionierten Anfangsmonaten ist das zwar fast nix, aber immer noch besser als gar nix!

Teilweise hatte ich echt schwer mit Hunger (so richtig bös mit Kopfschmerzen und Schwächegefühl) zu kämpfen, aber ich halte durch und halte meine Kalorienzufuhr sehr eingeschränkt. Trotzdem gönne ich mir ca. 1mal am Wochenende und bei Besuchen bei der Familie meine 80/20-Tage, bei denen ich schlemmen darf, ohne viel nachzudenken. Das hält meine Moral aufrecht, bin ja bekanntlich ein Genussmensch und ich glaube sogar, dass es den Körper davor schützt, den Grundumsatz zu sehr runterzufahren. Stichwort: Refeed-Tage
Wobei ich mich um keine Guidelines schere, sondern einfach genüsslich das essen, wonach mir grad gelüstet. Gerne auch viel davon.


Nach einem Monat trau ich ich auch wieder öffentlich bekanntzugeben, dass mein Projekt weitergeht und es gibt Erfolge zu berichten:

zwischenzeitlicher Gewichtshöhepunkt am 1.10.: 67,9 kg
Stand heute: 65,6 kg

ergo: minus 2,3 kg


Weiter mit der Motivation: seit 1.1.2010 hab ich insgesamt (an 4 Mess-Stellen) 22 cm Körperumfang verloren, mein BMI ist von 28 auf 25 gesunken und mein Körperfettanteil um 2,8 %!


Stay tuned!!

17
Jul
2010

kann es sein ... - 4 Punkte

... dass man bei der Hitze mehr Wasser im Körper speichert?

Ich hab jetzt über die Woche, in der ich doch 2mal 3mal eine Stunde am Heimtrainer war und wesentlich mehr Obst bzw. Rohkost als sonst, dafür kaum Brot gegessen hab, täglich ein paar hundert Gramm mehr gewogen.

Heute ist es ein Kilo mehr - ich bin frustriert ,o(
So macht es keinen Spass!

edit: So, damit auch keiner sagen kann, ich tu nix gegen den Gewichtsanstieg!!

heute: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (25,3 km, 299 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte
Mittwoch: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (24,2 km, 282 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte

Bewegungspunkte: 4
Gesamtpunkte Juli: 9

13
Jul
2010

kaum zu glauben aber wahr - 2 Punkte

Hab mir die letzten beiden Einträge gleich zu Herzen genommen und grade eine Stunde am Heimtrainer ausgehalten.
Nachdem mir gestern ob der etlichen Grade über 30 ziemlich mau war, gings heute besser und so hab ich mich nach einem prüfenden Blick auf mein Bäuchlein kurz entschlossen draufgesetzt. Den Puls hab ich diesmal aber nicht hoch gehalten, mir war wichtiger, dass ich überhaupt was tu.

Und jetzt gehts mir guuuuut! Hab grade lauwarm geduscht und fühl mich fast frisch - ich tropfe schon wieder/noch immer aus allen Poren. *seufz*
Die schmatzen auch schon. Mistviecher!!

Macht also summa summarum: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (25 km, 318 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte

Bewegungspunkte: 2
Gesamtpunkte Juli: 5

11
Jul
2010

es schleift ...

Huch, schon über ein Monat seit dem letzten Eintrag!!

Ja, ich habs gewaltig schleifen lassen.
Nicht nur die Einträge hier, sondern auch das vernünftige Essen und den Sport.
Zu meiner Verteidigung: Ich hatte in den letzten Wochen echt wenig Zeit für Sport und auch für Kochen.
Alles entschuldigt das leider nicht und so krebse ich immer noch wieder (!) um die 66 kg herum - plus/minus 1 kg.

Es wird also Zeit mehr auf mich zu schauen und an mir (sowie auf dem Heimtrainer) zu arbeiten ;-)

Den spärlichen Sport fasse ich mal zusammen:

Heimtrainer: 8 h 15 min = 16,5 Punkte
Schwellstromtraining: 7mal = 3,5 Punkte
Heilgymnastik: 3mal = 3 Punkte
Sonstiges: Steinplatten, Sandsäcke, Möbel etc. schleppen, Rasen ausheben usw. = 3 Punkte

Bewegungspunkte: 26
Gesamtpunkte Mai: 27,5
Gesamtpunkte Juni: 16,5
Gesamtpunkte Juli: 3

24
Mai
2010

endlich wieder mal gestrampelt - 6,5 Punkte

Heute hab ichs endlich mal wieder auf den Heimtrainer geschafft!

heute: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (26,8 km, 356 kcal, ca. 55% Fettabbau) = 2 Punkte

Vorher war einfach kein Platz für irgendwas außer den festgesetzten Terminen für die Physiotherapie.

Fr, 14. Mai: 2mal 10 min Schwellstrom-Training = 0,5 Punkte
Mo, 17. Mai: 2mal 10 min Schwellstrom-Training = 0,5 Punkte
Do, 20. Mai: 2mal 10 min Schwellstrom-Training = 0,5 Punkte

Und einmal hab ich noch Möbel abgebaut, mit etlichen Kisten aus dem 2. Stock zum Auto geschleppt und bei mir daheim wieder aufgebaut.

So, 16. Mai: 5 Stunden Möbelab- und aufbau, Kistenschleppen = 3 Punkte

Wenn ich das jetzt so gesammelt anschaue sind es ja immerhin ein paar Pünktchen.
Gewichtstechnisch nähere ich mich immer mehr meinem Ziel von 64 kg an, war schon mal 2 Tage auf 64,6 kg, allerdings hatte ich gestern einen richtigen Fresstag - Ergebnis: heute wieder 65,7 kg.
Wenigstens war das Motivation genug, den Drahtesel auch mal wieder zu benutzen!

Was tut sich beim Rest? Geht was?

Bewegungspunkte: 6,5
Gesamtpunkte Mai: 21

13
Mai
2010

keine Zeit - 6,5 Punkte

Leute, ich sage euch: Der Stress und Zeitmangel haben mich fest im Griff. *stöhn* *ächz* Kaffee ist mein bester Freund.
Außer der Physiotherapie hab ich deshalb auch wirklich kaum Zeit (keine Ausrede!), um Sport zu machen.
Und auch meine Beiträge hier fallen entsprechend selten aus.
Zum Essen leider die letzten Tage auch immer häufiger ein schnelles Weckerl mit Butter zwischendurch, aber nach wie vor auch viel Salat.
Es geht also noch und vom Gewicht her gehts nicht rauf, aber auch nur kurz runter. Es pendelt jetzt um die 65 kg herum.
Übrigens: Seit ich wieder mehr Kohlehydrate esse, schlägt die Zuckersucht nach kleinen Sünden nicht mehr so massiv zu - ich krieg nicht mehr so eine Gier nach mehr. *frohbin*

Vom Umfang her hat sich wieder ein bissl was nach unten verändert, nach wie vor verliere ich am meisten an Hüfte/Po und konnte jetzt wieder auf eine etwas kleinere Hose (die ich zu Ostern nur mit Gewalt schließen konnte) umsteigen. Bei der anderen Hose steht jetzt unter dem Gürtel eine ganz komische Falte nach außen, sieht echt komisch aus. Smilies

Mein Sportpensum der letzten 2 Wochen:

Mo, 3. Mai: 30 min Heimtrainer Stufe 4/10 (13,3 km, 147 kcal, ca. 60% Fettabbau) + 2mal 10 min Schwellstrom-Training = 1,5 Punkte
Mi, 5. Mai: 30 min Heimtrainer Stufe 4,5/10 (13,7 km, 166 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 1 Punkte
Do, 6. Mai: 30 min Heilgymnastik (Krafttraining) und 2mal 10 min Schwellstrom-Training: 1,5 Punkte
Di, 11. Mai: 30 min Heilgymnastik (Krafttraining) und 2mal 10 min Schwellstrom-Training: 1,5 Punkte
Mi, 12. Mai: Kistenschleppen aus dem 2. Stock : 1 Punkt

Bewegungspunkte: 6,5
Gesamtpunkte Mai: 14,5

1
Mai
2010

verkniffene Gelüste - 8 Punkte

Ich hab Lust auf Fleisch! Und noch mehr auf Käääääse!!!
Dabei ist noch nicht mal eine Woche tiereiweißfrei um!
Da es aber ziemlich heiß ist, war ich bislang mit Salat und Butterbrot mit Gemüse sehr zufrieden.
Hab jetzt auch gleich mal nachgeguckt, ob sich da was getan hat: Woohoooo - 65 kg, also nur mehr 1 kg (in Worten e i n K i l o !!!) übrig.
Das möcht ich in den nächsten zwei Wochen auf jeden Fall schnupfen!

Und dann hab ich heute auch noch vergessen, dass am 1. Mai die Geschäfte zu haben.
Also nix mit dem samstäglichen Großeinkauf, für das Wochenende bleibt Tiefkühler plündern oder essen gehen.

Sportlich war ich diese Woche wieder nicht sooo aktiv, leider zickt mein rechtes Knie mächtig rum.
Während und nach der letzten Schwellstromanwendung hatte ich ordentlich Schmerzen und auch nach dem Fahrradfahren
tuts am nächsten Tag meistens mehr weh.
Deshalb hab ich beim letzten Mal nur eine halbe Stunde gemacht und (weil der Trainer teilweise klopft, ich muss das Ding endlich mal zerlegen und nachschauen, ob was unrund läuft) die Pedale eher an den Fussschlaufen hochgezogen, als runtergetreten.
Dafür gabs gestern und heute dann ordentlich Muskelkater im Oberschenkel

Sonntag: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (26 km, 337 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte
Montag: 60 min Heimtrainer Stufe 4/10 (24 km, 262 kcal, ca. 60% Fettabbau) = 2 Punkte (an dem Tag war's extrem anstrengend, warum auch immer...)
Dienstag: 2mal 10 min Schwellstrom-Training = 1 Punkt
Donnerstag: 30 min Heimtrainer Stufe 4/10 (13,7 km, 169 kcal, ca. 60% Fettabbau) + ordentlich Gartenarbeit am Nachmittag = 2 Punkte
Freitag: wieder Gartenarbeit, Heimwerkerei satt und ordentlich Rolli-Geschiebe = 1 Punkt (weil, zur Arbeit musste das erste kleschkalte in diesem Jahr gezischt werden

Bewegungspunkte: 8
Gesamtpunkte April: 22
(wenig, wenig - aber was soll man machen, da war höhere Gewalt im Spiel *heftignick* nein, ich meine damit nicht das Bier!)

24
Apr
2010

Galileo - 3 Punkte

Gestern also das erste Mal Galileo-Training dazu - das Modell, das dort verwendet wird, ist dieses.
Und das läuft überhaupt nicht ab, wie das Power-Plate-Training. Ich stell mich auf eine angezeichnete Markierung, Beine etwa hüftbreit auseinander, Fußspitzen nach außen und etwas in die Knie gehen, Rücken gerade. Und dann kippelt die Platte ganz schnell nach rechts und links - 2 Minuten lang.
Spürt man ordentlich im ganzen Bein, auch in den Wadeln.
Beincurls kamen gestern auch noch dazu und ich bekam eine Übung gezeigt, die ich auch daheim immer machen kann.

Wenn man Probleme im Kniegelenk hat, dann hemmt das auch den M. vastus medialis und wenn der schwächer wird, stabilisiert er das Gelenk weniger - eins führt also zum andern. Vielleicht krieg ich nach diesem Therpielauf nochmal 5 Einheiten bewilligt, ich sollte aber anschließend unbedingt im Fitnessstudio weitermachen - Theraband ist tatsächlich zu instabil, die starre Führung bei den Geräten lässt nicht so leicht einen falschen Bewegungsablauf zu.
Beim Schwellstrom (es ist doch nicht TENS, das ist eher bei Verspannungen angezeigt) haben die Muckis auch ordentlich gearbeitet und ich hab heute doch Muskelaua.
Da merkt man gut, dass sich was tut und die Therapie sicher was bringt.

Ansonsten war ich vorgestern endlich wiedermal eine Stunde auf meiner Tretmühle - ich überlege jetzt doch, das Fahrrad in Schuss zu bringen und vielleicht damit zur Arbeit zu fahren - das Wetter ist einfach zu schön, um drinnen zu bleiben.
Mir war das ja immer zu anstrengend, aber nun sollte ich schon ein bissl meine Sprudler trainiert haben, ich werds mal testen.

Bewegungspunkte: 3
Gesamtpunkte April: 14

22
Apr
2010

ärztlich verordneter Kraftsport - 1 Punkt

Gestern war's dann soweit: Ich dackelte das erste Mal zur Physiotherapie.
Die hatte mir mein neuer Orthopäde verordnet, gemeinsam mit Schuheinlagen, die ich mir letzte Woche schon abgeholt habe. Sind noch gewöhnungsbedürftig. Aber vielleicht gleichen sie meine leichten X-Beinchen aus.
Ich darf jetzt 5mal 1/2 Stunde in die Thera-Kraftkammer und meine Strampler trainieren. Oberschenkel und Hüftmuskeln.
Hab auch schon Aua.
Vermutlich beim nächsten Mal kommt noch das "Galileo"-Training dazu. Das ist wieder ein Vibrationstraining - aber eben die Methode für Therapie und Leistungssport und nicht die "Billigsdorfer-Variante".
Die Plattform geht nicht nur auf und ab, sondern kippt auch nach rechts und links weg. Der Körper muss also ständig ausgleichen, um die Balance zu halten, die Wirbelsäule wird nicht gestaucht und die Vibration nicht auf den Kopf übertragen. Auch die Frequenzen liegen niedriger.
Ob man das auch spürt? Ich werde berichten ;o)

Weiters bekomm ich noch 5mal Ultraschall und 10mal kühles Moor nach dem Training bzw. Schallen.
Und ein Schwellstrom, wo mit Stromimpulsen der Muskel (M. vastus medialis), der die Kniescheibe streckt und stabilisiert, 10 min immer wieder angespannt wird. Sehr eigenartiges Gefühl...
Der M. vastus medialis verliert schnell an Kraft und dann ergibt sich leicht eine Fehlbelastung der Kniescheibe, deshalb ist das der wichtigste zu trainierende Muskel. Und die Hüftbeuger und -strecker: Denn wenn die das Bein nicht "grade" halten, gibts wieder eine Fehlbelastung. Der menschliche Körper ist halt schon ein sehr komplexes Ding. Das sind so die muskulären Hauptfaktoren, die ich rausgefunden hab.

Insgesamt sind fünf bzw. zehnmal Training ja nicht viel, finde ich. Aber ich hab eine Therapeutin zur Seite gestellt, die mich auf die richtige Körperhaltung hinweisen kann und kann dann eventuell noch im Fitnessstudio (?) weitertrainieren. Oder mit dem Theraband - aber da hat man eben nicht die starre Führung der Geräte und kann leichter Fehler machen.

Die Physiotherapeutin ist sehr nett, hat mir auch wertvolle Tipps gegeben. Ich soll mich nicht auf die Diagnose Arthrose verlassen, sondern bei Gelegenheit auch mal den Rheumafaktor und die Harnsäurewerte im Blut testen lassen. Es könnte auch Arthritis oder Gicht sein.
Die Symptome passen zwar nicht dazu, weil die Gelenke bei Entzündungsschüben dann auch heiß und rot oder blau werden sollten - ich hab aber nur eine Schwellung und vermutlich einen Gelenkserguss, was das Druckgefühl im Gelenksinnern erklären würde.
Aber: Sie fragte mich nach der Ernährung und da bin ich das erste Mal draufgekommen, dass ich im Jänner ja nicht nur mehr Sport = Belastung fürs Gelenk gemacht habe, sondern auch die Ernährung auf viel mehr Eiweiß und Hülsenfrüchte umgestellt habe.
Und in Fleisch und Hülsenfrüchten sind besonders viele Purine - diese lösen die Gichtschübe aus, weil sich dann Harnsäurekristalle im Gelenk ablagern.
Tierisches Eiweiß - hier jetzt auch Topfen, Milch und Joghurt - können entzündungsfördernd wirken.
Vielleicht kamen diese beiden Faktoren zusammen und haben mir die Gelenkproblematik seit Jänner beschert.

Ich habe jetzt vor einen tiereiweiß- und hülsenfruchtfreien Testlauf von 1 Monat zu machen. Dann sollte ich eine Verbesserung bemerken.
Und anschließend mich eine oder zwei Wochen mit Schweinefleisch und Linsen vollknallen - sollte da ein Zusammenhang bestehen, müßte ich deutlich mit Verschlechterung reagieren. Und dann weiß ich immerhin, was ich in Zukunft besser vermeide beim Futter.
Das Ganze widerspricht sich halt mit der Wichtigkeit des Eiweißes bei der Walleczek-Methode. Die Menge rein pflanzlich, aber ohne Hülsenfrüchte hinzukriegen, stell ich mir ziemlich schwierig vor. Ist schon ohne Fleisch, Eier oder Milchprodukte schwierig.
Sauerrahm, Creme fraiche und Schlagobers sind übrigens wg. ihrem hohen Fettgehalt nahezu eiweißfrei - vor allem nimmt man davon nicht so riesige Mengen.
Jetzt muss nur noch das viele bevorratete Joghurt und ein Becher Topfen weg.
Dabei hab ich gar keine Lust mehr drauf ;o(

Bewegungspunkte: 1
Gesamtpunkte April: 11
logo

Speck weg 2010

Aktuelle Beiträge

Meine Rede!
Meine Rede!
Kinkerlitzch3n - 20. Dez, 22:57
ENTTÄUSCHUNG
Lady lifestyle und Powerplate ist für mich eine...
eigenerchef - 20. Dez, 20:23
Geil, Tigger, du läufst...
Geil, Tigger, du läufst ganz schön viel!...
Kinkerlitzch3n - 9. Feb, 12:03
Jänner-Update: -...
Jänner-Update: - vegetarischen Monat durchgehalten....
truetigger - 4. Feb, 13:42
Der vegetarische Monat...
Der vegetarische Monat ist jetzt zu 1/3 geschafft....
truetigger - 12. Jan, 22:04
Wow, das kann sich sehen...
Wow, das kann sich sehen lassen! Respekt! Jetzt nur...
truetigger - 12. Jan, 22:01
Hey hey, fast 9 Kilo...
Hey hey, fast 9 Kilo weniger, das ist ein echt toller...
Aurisa - 1. Jan, 19:55
Hey Tigger! Es ging...
Hey Tigger! Es ging wohl allen hier gleich. Zumindest...
Kinkerlitzch3n - 30. Dez, 21:34
Ich gratuliere dir, Paula! Selbst...
Ich gratuliere dir, Paula! Selbst kann ich leider auch...
Kinkerlitzch3n - 2. Aug, 19:11
Hallo Syra!!! Schön,...
Hallo Syra!!! Schön, dass wir noch jemanden gefunden...
Paulaline - 24. Jul, 10:25
Das ging ja fix! Die...
Das ging ja fix! Die alleinige Ursache ist das tierische...
Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 11:19
Hmm... ich kann mir nicht...
Hmm... ich kann mir nicht vorstellen, daß die...
syra_stein - 18. Jul, 11:03
Hallo Syra! Schön,...
Hallo Syra! Schön, dass du uns trittst - das...
Kinkerlitzch3n - 18. Jul, 10:43
Ich habe da mal eine...
Ich habe da mal eine Frage: Wird denn auch genug getrunken?...
syra_stein - 18. Jul, 08:03
Wenn es nicht nur mir...
Wenn es nicht nur mir so geht ist es ein Trost - wenn...
Kinkerlitzch3n - 17. Jul, 21:30

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3152 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 22:57

Alexandra-Bijou
Kinkerlitzchen
Maja
Paulaline
Raine
Rezepte für die Hexenküche
Stellar
Tanguera
Ticker
Tigger
Wuchtbrumme
Zimtsternchen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren